Tieraugen

sind immer wieder faszinierend, deshalb hier eine Galerie mit verschiedenen Tierarten und dem Blick auf bzw. in das Auge.

Abgesehen von der Schönheit (Form, Farbe und Ausdruck), sind natürlich auch die Sehfähigkeiten der Tiere faszinierend. Grundsätzlich ist es so, je größer das Auge, je größer das Sehvermögen, Beispiele hierfür, die Giraffe und der Pottwal.

Im wesentlichen aber hat sich die Sehfähigkeit der Tiere durch die Evolution an den Lebensraum angepasst. Tiere die in der Nacht jagen, sind auch bei Dunkelheit noch in der Lage ihre Beute gut zu erkennen (hier vor allem Raubkatzen). Dafür lässt bei Dunkelheit dann das Farbsehvermögen nach, Beispiel der Wolf. Tiere wie der Adler, der Geier oder aber auch die Eule, müssen aus großen Entfernungen ihre Beute erkennen, deshalb haben sie eine Art Vergrößerungsfunktion im Auge. Durch die Seitliche Anordnung der Augen (Adler), ist der Blickwinkel größer als bei frontaler Anordnung, (Eule, Uhu). Bei vielen Vogelarten gibt es eine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit des Augapfels. Als Ausgleich können solche Tiere ihren Hals in einem deutlich größeren Winkel bewegen, bestes Beispiel, der Uhu. Affen haben ein ähnliches Sehvermögen wie wir Menschen, bis hin zum Nachlassen der Sehfähigkeit bei zunehmendem Alter.

Das soll reichen, mehr Informationen zu einzelnen Arten gibt es wie immer im Web. Ich wünsche viel Spaß beim Betrachten der Aufnahmen.

Tieraugen

30/12/15—25/05/18
Ein Blick auf und in die Augen verschiedener Tierarten
0
Schneeleopard
1
Seelöwen
2
Schneeeule
Schneeleopard Raubkatzen
Schneeleopard
Seelöwen Tiere im Zoo
Seelöwen
Schneeeule
Schneeeule
Bartgeier Tiere im Zoo
Bartgeier
Indischer Leopard Raubkatzen
Indischer Leopard
Giraffenbulle Tiere im Zoo
Giraffenbulle
Persische Sandkatze Raubkatzen
Persische Sandkatze
Emu
Emu