Der Westliche Flachlandgorilla lebt in der Natur in Mittelafrika, er ist der größte lebende Primat und gehört zu den Menschenaffen. Ein erwachsenes Männchen führt eine Gruppe weiblicher Gorillas. Männliche Gorillas werden auch "Silberrücken" genannt, da sich im Alter das Fell auf dem Rücken und an den Oberschenkeln silberweiss verfärbt. Er führt seine Gruppe auf der Nahrungssuche und wählt den Schlafplatz aus.

In Freiheit ernähren sich Gorillas hauptsächlich von Blättern und Rinde verschiedenster Bäume. Im Zoo bekommen sie zwar ebenfalls auch Blätter angeboten, aber der größte Anteil besteht aus Gemüse und Obst. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, bekommen sie ihre Nahrung zu verschiedenen Zeiten mehrmals am Tag auf unterschiedliche Art angeboten.

Gorillas sind akut vom Aussterben bedroht, Zersiedelung der Landschaft, Abholzen der Wälder, Bejagung und Krankheiten sind die Ursachen.

Der Westliche Flachlandgorilla

03/07/17—13/05/19
Aufnahmen aus dem Kölner, Krefelder und Wuppertaler Zoo
0
Gorillafrau
1
Gorilla Vimoto
2
Gorillafrau
Gorillafrau
Gorillafrau
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto
Gorillafrau Tiere im Zoo
Gorillafrau
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto, Silberrücken
Gorilla Vimoto, Silberrücken
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto
Gorilla Vimoto Tiere im Zoo
Gorilla Vimoto