Schneeleoparden leben in Höhen von 2500-6000m, in gebirgigen Landschaften und Buschsteppen Zentralasiens. Der IUCN führt ihn als stark gefährdet, man geht von einem Bestand von 4000-6500 Tieren aus, mit abnehmender Tendenz.

Der Schneeleopard ist ein geschickter Kletterer, seine weißgraue Färbung mit schwarzen Flecken gibt ihm eine hervorragende Tarnung in seinem felsigen und schneebedeckten Lebensraum. Der Einzelgänger schleicht sich bis auf kurze Distanz an seine Beutetiere heran, dazu gehören Blauschafe, Steinböcke, Hasen, aber auch größere Vögel. Allerdings macht er auch nicht vor Nutztieren halt, was immer wieder zu seiner Bejagung führt. Fell und Knochen sind ebenfalls begehrt und so werden die Bestände ständig weiter dezimiert.

Im Wuppertaler Zoo lebt in einem großen unterteilbaren Gehege ein Pärchen, mit dem schon sehr gute Zuchterfolge erzielt wurden. Das neue Gehege wurde im Jahr 2017 eröffnet und nahm damals auch 3 Jungtiere auf, die aber mittlerweile den Zoo verlassen haben, denn Schneeleoparden werden ab 2 Jahren geschlechtsreif.

Schneeleoparden

17/08/16—20/05/19
Der Geist der Berge
0
Junger Schneeleopard
1
Schneeleopard
2
Schneeleopard
Junger Schneeleopard Raubkatzen
Junger Schneeleopard
Schneeleopard Tiere im Zoo
Schneeleopard
Schneeleopard Tiere im Zoo
Schneeleopard
Schneeleopard Raubkatzen
Schneeleopard
Schneeleopard Raubkatzen
Schneeleopard
Schneeleopard Tiere im Zoo
Schneeleopard
Schneeleopard Raubkatzen
Schneeleopard
Schneeleopard Raubkatzen
Schneeleopard